Freiwillige Feuerwehr Fredersdorf-Vogelsdorf

Volles Haus beim Martinsfeuer

Volles Haus beim Martinsfeuer

10. Dezember 2016

Wieder einmal riefen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Fredersdorf Nord zum Besuch an ihrem jährlich stattfindenden Martinsfeuer auf. Und viele, viele folgten diesem Ruf und begannen mit dem stattfindenden Fackelumzug ab dem Treffpunkt an der Schule, einen entspannten Abend mit Bratwürsten, Erbseneintopf, kalten und warmen Getränken, Musik, großem Lagerfeuer . . . und einem Feuerwerk. Leider war es sehr schade, dass die Polizei, aufgrund ihrer Aufgabenstellung, den Fackelzug nicht mehr begleiten und absichern darf, so daß dieser sich so wie eine lange Schlange hinzog und etwas von seinem ehemaligen Ambiente verlor. Aber das hielt weder Kinder noch Erwachsene ab, sich zu amüsieren und Spaß zu haben. Schnattern, Essen, Trinken, auch Tanzeinlagen der Gäste gehörten zum Abend, das Wetter war gut, das Feuer war warm. Auch die Jugendfeuerwehr Hohenwutzen war eingeladen und dieser Einladung gefolgt . . . und hatte augenscheinlich so wie wir auch ihren Spaß an der Sache. (Und wir würden uns freuen, wenn sich daraus eine weiterführende Zusammenarbeit und Kameradschaft ergeben wird.) Alles in allem ein wieder einmal rundum gelungener Abend, den die Kameraden der Feuerwehr mit viel Fleiß und Mühe organisiert und durchgeführt haben.

(Auch erschienen im Ortsblatt Fredersdorf-Vogelsdorf Dezember 2016)