Freiwillige Feuerwehr Fredersdorf-Vogelsdorf

Gäste beim Osterfeuer trotzen dem Wetter

Gäste beim Osterfeuer trotzen dem Wetter

2. Juni 2017

Eingebettet in das dritte April-Wochenende riefen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Fredersdorf Nord wieder einmal zum Osterfeuer auf die Festwiese an der Bruchmühler Straße. Viel Mühe und Kraft hatten der Verein der FF und die Kameraden in die Planung, Vorbereitung, Reinigung, Beräumung und Aufbau für diesen Abend investiert. Doch würde sich der Aufwand lohnen? Spielt das Wetter mit? Was gibt es zu erwarten?

Machen wir es kurz: Das Wetter sagte: „Nein“ und machte alle Vorbereitungen und Planungen zunichte. Regen, Kälte, Wind, ja sogar Hagel verschonte uns nicht an diesem Abend. Und so mussten wir dann auch (aus sicherheitstechnischen Gründen) unsere geplante Attraktion absagen, eine Aussichtsgondel in 40 bis 50 Metern Höhe über Fredersdorf, was uns in Anbetracht der erwartungsvollen Gesichter sehr leid tat. Aber wie heißt es so schön: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Und auch die Problemchen und Probleme nahmen zu, so trug der Wind unglücklicherweise soviel Regen in das Diskotheker-Zelt und in die Anlage, dass diese aufgrund der „Zusatz-Wasserversorgung“ ihren Dienst einstellte. Also, kurzfristige Beschaffung und Improvisation einer neuen musikalischen Unterhaltung inklusive Beschallungssäulen. Alles in allem schafften wir es doch irgendwie, die Miseren zu beherrschen und den Abend für unsere Bürger entspannt zu gestalten. (Selbst unser Feuer hatte „Mitleid“ mit uns und ließ sich problemlos entzünden.)

Obwohl die Wetterlage bescheiden und die Temperaturen in Bodennähe waren, hatten uns viele Bürger die Treue gehalten und gestalteten so den Abend durch ihre Anwesenheit doch zu einem bleibenden Erlebnis. Dafür nochmals von uns vielen, vielen Dank! Auch möchten wir uns auf diesem Weg nochmals beim Förderverein, den Kameraden und den freiwilligen Helferlein für geleistete Arbeit und Unterstützung bedanken.